Name Produkt Details Bewertung zum Angebot
Dr Klein Baufinanzierung Immobilienkredit Vergleich Unsere Vergleich Empfehlung
mehrfacher Testsieger
Bewertung www.drklein.de
Interhyp Immobilienkredit Vergleich Auswahl von über 100 Banken
mehrfacher Testsieger
Bewertung www.interhyp.de

vermietete Wohnung als Geldanlage

Eine Mietwohnung erscheint als eine sinnvolle Ergänzung für die Geldanlage und besonders für die Altersvorsorge, da der Kredit für ihren Erwerb im Rentenalter abbezahlt sein kann.
Bei der Kalkulation des zukünftigen Einkommens dürfen aber Ausgaben für die Instandhaltung sowie notwendige Reparaturen nicht außer Acht gelassen werden.

 

Um überhaupt ein Einkommen mit der Mietwohnung zu erzielen, muss sie ohne längere Leerstandszeiten vermietet sein. Der Bedarf an Wohnungen lässt sich nur schwer vorhersagen, da er durch nicht planbare Entscheidungen Dritter leicht beeinflussbar ist. So verringerte sich der Bedarf an Studentenwohnungen vielerorts mit der Einführung des Semestertickets, welches vielen Studierenden die Fahrt vom Elternhaus zum Studienort ohne zusätzliche Kosten ermöglicht. Die Einführung von Studienbeiträgen schreckte anschließend eine relevante Anzahl der Abiturienten vom Studium ab.

 

Die Schließung oder Neueröffnung großer Produktionsstätten wirkt sich ebenfalls direkt auf den Wohnungsmarkt aus. Besonders deutlich ist dieses in einigen Städten Ostdeutschlands und auch des Ruhrgebietes zu erkennen, die regelmäßig Einwohner verlieren. In diesen Orten sind Wohnungen jedoch relativ preiswert zu erwerben; wer als zukünftiger Vermieter einen regionalen Aufschwung erwartet, kann günstig eine Geldanlage erhalten. Allerdings ist ein derartiges Verhalten sehr spekulativ und die Gefahr, die Wohnung bei einer weiterhin hohen regionalen Leerstandquote nicht durchgehend vermieten zu können, darf nicht übersehen werden.

 

Unabhängig vom Ort der zu vermietenden Immobilie lässt sich die Vermietbarkeit mit einfachen Maßnahmen fördern. Bei der Besichtigung sind alle Mängel bereits beseitigt, da dort, wo ein Überangebot an Wohnungen vorhanden ist, wenig Bereitschaft dazu besteht, sich Ausbesserungen erst für den Zeitpunkt bis zum Einzug zusagen zu lassen. Steigende Energiekosten führen dazu, dass der Energiebedarf von einer beständig zunehmenden Anzahl von Mietern in den Entscheidungsprozess für oder gegen eine Wohnung einbezogen wird. Eine gute Isolation ist somit unerlässlich.

 

Bei Vermietern besteht häufig die Angst vor Nichtzahlung der Miete durch ihre Mieter. Das Prüfen von Einkommensnachweisen ist zwar eine Möglichkeit, die Fähigkeit zur regelmäßigen Zahlung des Mietzinses zu prüfen, eine Aussage über die tatsächliche Zahlungsmoral lässt sich daraus jedoch nicht ableiten. Auf der anderen Seite erscheint die Mietzahlung gerade bei Menschen, welche über sehr wenig Geld verfügen und dieses von der Arbeitsagentur erhalten, als gesichert, da die direkte Überweisung des Mietzinses an den Vermieter durch das Amt üblich ist.