Name Produkt Details Bewertung zum Angebot
Dr Klein Baufinanzierung Immobilienkredit Vergleich Unsere Vergleich Empfehlung
mehrfacher Testsieger
Bewertung www.drklein.de
Interhyp Immobilienkredit Vergleich Auswahl von über 100 Banken
mehrfacher Testsieger
Bewertung www.interhyp.de

Modernisierungsdarlehen

Ist die Immobilie weitgehend schuldenfrei, lässt sie sich durch die Aufnahme eines Annuitätendarlehens neu beleihen. Das kann den Vorteil günstiger Konditionen für das Darlehen haben – muss dann aber auch wieder über eine Grundschuld besichert werden. Das ist mit weiteren Nebenkosten für den Notar und das Grundbuchamt verbunden. Das Modernisierungsdarlehen mit Grundschuld ist die richtige Form, wenn es sich um einen Finanzierungsbedarf von mehr als 40.000 Euro handelt.

Wird ein Modernisierungsdarlehen unter 40.000 Euro benötigt und/oder die Immobilie ist noch stark belastet, dann kann ein normaler Ratenkredit oder ein Privatkredit, der nicht im Grundbuch besichert wird, die bessere Alternative sein. Diese Finanzierungsarten lassen sich auch deutlich schneller abwickeln. Als Sicherheit für die Bank gilt in diesen Fällen das Einkommen des Darlehensnehmers. Der Nachteil bei dieser Art zu finanzieren liegt allerdings darin, dass die Konditionen häufig schlechter sind als bei im Grundbuch besicherten Darlehen.

Baufinanzierungsvermittler wie zum Beispiel die Interhyp AG bieten jedoch für Modernisierungsdarlehen auch Ratenkredit mit bis zu siebenjährigen Laufzeiten und Beträgen bis zu 50.000 Euro zu besonders günstigen Konditionen an.

Besteht Finanzierungsbedarf für kleinere Modernisierungen, die innerhalb von 12 oder 24 Monaten abgewickelt werden können, ist der unkomplizierte Ratenkredit immer die bessere Variante.

Verwendungsmöglichkeiten für Modernisierungsdarlehen

Eigentum verpflichtet. Dass diese Redensart stimmt, merken Immobilienbesitzer spätestens dann, wenn es darum geht, vorhandenes Wohneigentum zu sanieren, zu modernisieren oder einfach den Wohnkomfort weiter zu verbessern.
Meistens besteht in diesen Fällen erneut Finanzierungsbedarf. Mithilfe von Modernisierungsdarlehen kann alles finanziert werden, was der

  • Erhaltung der baulichen Substanz
  • Der Steigerung des Immobilienwertes
  • Der Erhöhung des Wohnkomforts
  • Der Energieeinsparung dient

Bei der Darlehensvergabe für diese Zwecke wird in Renovierung und Modernisierung unterschieden. Zur Renovierung gehören alle werterhaltenden Maßnahmen, die auch als Schönheitsreparaturen bezeichnet werden. Um eine Modernisierung handelt es sich bei wertsteigernden Maßnahmen wie der Dacherneuerung, dem Austausch von Fenstern und Türen, der Erneuerung der Elektrik, der Wärmedämmung oder der Veränderung der Aufteilung der Räumlichkeiten dienen.

Eine Reihe dieser Maßnahmen, die in irgendeiner Form auch dem Klimaschutz dienen, wie zum Beispiel der Einbau einer modernen Heizungsanlage oder die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach des Hauses, werden zusätzlich über die KfW Bankengruppe staatlich gefördert. Die KfW vergibt in diesem Zusammenhang Darlehen zu besonders günstigen Konditionen. Allerdings werden die Darlehen nicht direkt bei der KfW vergeben, sondern über durchleitende Banken, wie zum Beispiel die Hausbank.