Name Produkt Details Bewertung zum Angebot
Dr Klein Baufinanzierung Immobilienkredit Vergleich Unsere Vergleich Empfehlung
mehrfacher Testsieger
Bewertung www.drklein.de
Interhyp Immobilienkredit Vergleich Auswahl von über 100 Banken
mehrfacher Testsieger
Bewertung www.interhyp.de

Gebäudeversicherung

Eine der wichtigsten Versicherungen für Immobilienbesitzer ist die Gebäudeversicherung. Der Abschluss einer solchen wird bei der Kreditfinanzierung teilweise von Banken verlangt, ist aber auch dann sinnvoll, wenn er nicht als Voraussetzung für die Finanzierung genannt wird.

Welche Schäden deckt die Gebäudeversicherung ab?

Üblich ist der Schutz vor den finanziellen Folgen von Schäden am Gebäude durch Brand, Sturm, Hagel und Leitungswasser. Weitere Gründe für einen Schaden wie Hochwasser oder Erdbeben können eingeschlossen werden, wobei diese Zusatzabsicherungen nicht von allen Unternehmen an jedem Ort angeboten werden. Sinnvoll ist die zusätzliche Vereinbarung des Schutzes gegen Überspannungsschäden. Üblich ist die Neuwertversicherung, wobei bei einer vollständigen Zerstörung des versicherten Gebäudes zunächst nur der Zeitwert erstattet wird. Die Restsumme wird erst dann fällig, wenn der Neuaufbau abgeschlossen wurde. Diese Klausel bedeutet zugleich, dass bei einem Verzicht auf den Wiederaufbau der Versicherungsnehmer lediglich Anspruch auf die Erstattung des Zeitwertes hat.

 

 

Die Berechnung der Prämie

Die Höhe der Prämie richtet sich nach den tatsächlichen Risiken. Insbesondere für den Einschluss von Elementarschäden ist der Standort der Immobilie von Bedeutung, da sowohl die Hochwasser- als auch die Erdbebengefahr regional sehr ungleich verteilt ist. Weitere für die Berechnung der Prämie maßgebliche Kriterien sind die Bauart sowie die Ausstattung, die Nutzung und die Bedachung des Gebäudes.

Mietausfall

Wenn eine vermietete Wohnung zeitweise unbewohnbar ist, entfällt für diesen Zeitraum die Pflicht zur Mietzahlung. Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn der Mieter den Schaden schuldhaft verursacht hatte. Dabei reicht die Betriebsgefahr, die von einem Elektrogerät ausgeht, nicht aus, um diesen in die Pflicht zu nehmen.
Ein möglicher Mietausfall ist in den meisten Policen der Gebäudeversicherer nicht automatisch mit abgesichert, sie bieten jedoch in der Regel die Möglichkeit, diesen durch eine Zusatzklausel mit in den Vertrag aufnehmen zu lassen. Der dafür fällige Prämienzuschlag ist nicht zu hoch, so dass der Einschluss eines möglichen Mietausfalles ratsam ist.

Wer im eigenen Haus wohnt, muss häufig während der Renovierung nach Eintritt eines Schadens vorübergehend in ein Hotel ziehen, diese Kosten werden üblicherweise durch die Hausratversicherung abgedeckt, wobei sie in neueren Verträgen automatisch enthalten sind, während bei älteren Verträgen dieser Schutz gesondert vereinbart werden muss.

 

Hilfreich für die Suche nach einer Gebäudeversicherung ist ein online Versicherungsvergleich, wie z.B. Versicherungen-Wegweiser.de