Name Produkt Details Bewertung zum Angebot
Dr Klein Baufinanzierung Immobilienkredit Vergleich Unsere Vergleich Empfehlung
mehrfacher Testsieger
Bewertung www.drklein.de
Interhyp Immobilienkredit Vergleich Auswahl von über 100 Banken
mehrfacher Testsieger
Bewertung www.interhyp.de

Die Suche nach einer Immobilie

Wer eine Immobilie am eigenen Wohnort sucht, findet eine solche relativ leicht. Wenn aber ein Haus an einem zukünftigen Wohnort gekauft werden soll, erscheint die Suche auf den ersten Blick als etwas schwieriger. Tatsächlich bestehen aber heute unzählige Möglichkeiten für die Immobiliensuche aus der Ferne.

 

Zeitungen

Tageszeitungen veröffentlichen in erster Linie am Mittwoch und am Samstag eine große Anzahl von Immobilienanzeigen. Überregionale Tageszeitungen lassen sich am Bahnhof kaufen oder in einer Universitätsbibliothek einsehen. Der Zugang zu den aktuellen Tageszeitungen ist dort für jeden Interessenten möglich. Einige Tageszeitungen haben allerdings die Immobilienanzeigen am Wochenende in eine gesonderte Beilage ausgegliedert, die am Erscheinungsort kostenlos verteilt wird, dabei aber den überregionalen Ausgaben zumeist nicht beiliegt.

 

Beauftragung eines Maklers

Die Beauftragung eines Maklers ist natürlich einfach, allerdings entstehen dabei Kosten für die erfolgreiche Vermittlung.

 

 

Das Internet

Im Internet lassen sich die Tageszeitungen des zukünftigen Wohnortes aufrufen. Der Internetauftritt umfasst aber nicht immer die gesamte Ausgabe, so dass teilweise die Immobilienanzeigen dort nicht vorhanden sind. Eine wertvolle Ergänzung des Immobilienangebotes stellen die Angebote der regionalen Volksbank und der örtlichen Sparkasse dar.

 

Eine weitere Suchmöglichkeit bieten Internetauftritte zur Immobilienvermittlung. Die entsprechenden Seiten bieten zwar überwiegend Mietobjekte an, einige Kaufimmobilien sind aber immer zu finden. Die Seiten finanzieren sich teilweise durch Werbung, teilweise sind Immobilienanzeigen kostenpflichtig. Besonders gute Bewertungen erhält regelmäßig der Internetauftritt www.immowelt.de.

 

Auf den entsprechenden Seiten findet der Interessent nach der Eingabe der Postleitzahl des gewünschten Ortes und mitunter einiger weiterer Suchkriterien für ihn geeignete Angebote. Leider ist nicht immer erkennbar, ob diese direkt vom Verkäufer oder über einen Makler eingestellt wurden, da die Benutzungsbedingungen zwar die Kenntlichmachung von Makleranzeigen vorschreiben, diese aber nicht immer eingehalten werden.
Eine weitere Schwäche bei den meisten Internetauftritten besteht darin, dass viele Anbieter ihre Anzeige nicht löschen, wenn die Immobilie verkauft wurde.

 

Die endgültige Kaufentscheidung

Die Angebote im Internet oder in der Zeitung sind im Idealfall so ausführlich beschrieben, dass eine Entscheidung für oder gegen den Kauf anhand der Informationen fast möglich ist. Dennoch ist es unumgänglich, vor dem endgültigen Abschluss des Kaufvertrages die Immobilie an Ort und Stelle zu besichtigen. Am besten geschieht das gemeinsam mit einem Fachmannn, damit eventuelle Schäden entdeckt werden können.